zum Inhalt springen

Prof. Dr. Holger M. Meding

Universität zu Köln

Historisches Institut
Iberische und Lateinamerikanische Abteilung
Albertus-Magnus-Platz
50923 Köln

Philosophikum, EG
Raum: 0.020

Tel.: 0221-470 5241
Fax: 0221-470 4996

E-Mail: holger.meding(at)uni-koeln.de

Sprechstunde

Sprechstunden in der Vorlesungszeit - Sommersemester 2017:

montags und dienstags, 12 - 13 Uhr, in Raum 0.020
(Philosophikum, Erdgeschoss)

 

Am 17.7. fällt die Sprechstunde wegen einer Evaluationssitzung aus. 

 

Sprechstunden in der vorlesungsfreien Zeit:

Zwischen dem 31.7. und 20.8. findet keine Sprechstunde statt.

 

montags, 12 - 13 Uhr, in Raum 0.020

Anmeldungen zur Sprechstunde sind nicht erforderlich.

 

 

In Abwesenheitsphasen können - in dringenden Fällen - ggf. das Geschäftszimmer des Historischen Instituts (0221-470-2206), das Geschäftszimmer der Iberischen und Lateinamerikanischen Abteilung (0221-470-5657), Frau Bochert (0221-470-3380), Herr Dr. Bücher (frank.buecher(at)uni-koeln.de) oder Frau Dr. Susanne Krauß (susanne.krauss(at)uni-koeln.de) Auskunft geben.

Veranstaltungen + ILIAS

Lehrveranstaltungen im Sommersemester 2017

Lehrmaterialien zu den Veranstaltungen finden Si

Lehrmaterialien zu den Veranstaltungen finden Sie in ILIAS

Kurzbiografie

12. Mai 1962Geburt in Essen-Werden
1982-1988Studium an der Universität zu Köln (Mittlere und Neuere Geschichte, Romanistik, Mittellateinische Philologie)
1984/85Studienjahr an der Universidad de Sevilla. Archivarbeiten im Archivo General de Indias
Juli 1988Magisterexamen
Juli 1991Promotion zum Dr. phil.
Oktober 1991

Ernennung zum Wissenschaftlichen Mitarbeiter der Iberischen und Lateinamerikanischen Abteilung des Historischen Seminars der Universität zu Köln

Oktober 1992Verleihung des Preises der Deutschen Ibero-Amerika-Stiftung (Hamburg)
1997-1999Leitung der Mitteleuropasektion der Untersuchungskommission der argentinischen Regierung zur Aufklärung von NS-Aktivitäten in Argentinien CEANA (Comisión para el esclarecimiento de las actividades del nazismo en la Argentina).
Januar 2000Ernennung zum Akademischen Rat der Universität zu Köln.
Januar 2001Habilitation
September 2004Gastprofessur in Tucumán/ Argentinien

Januar 2009

Ernennung zum apl. Professor

seit 2014stellv. Geschäftsführender Direktor des Historischen Instituts (Forschung und Lehre)

 

 

Prüfungslizenzen

  • Magister Neuere Geschichte
  • Magister Iberische und Lateinamerikanische Geschichte
  • Diplom Regionalwissenschaften Lateinamerika RWL
  • Bachelor/ Master Regionalstudien Lateinamerika RSL
  • Bachelor/ Master Geschichte
  • Lehramt GyGe (Fach: Geschichte)
  • Bachelor/ Master (Lehramt/ Fach: Geschichte)

Publikationen

Monographien/ Broschüren

Monographien/ Broschüren

Monographien / Broschüren

La soberanía en controversia. Los inicios de la política exterior en Panamá (Conferencias dictadas en Panamá por el historiador alemán Dr. Meding con motivo del Centenario de la República), con una introducción del Embajador de la República Federal de Alemania en Panamá, Panama-Stadt 2004 (Broschüre)

Panama. Staat und Nation im Wandel, 1903 - 1941, (Lateinamerikanische Forschungen, Beihefte zum Jahrbuch für Geschichte Lateinamerikas, Bd. 30), Köln, Weimar, Wien 2002 (Habilitationsschrift)

La ruta de los nazis en tiempos de Perón, Buenos Aires 1999

"Der Weg". Eine deutsche Emigrantenzeitschrift in Buenos Aires, 1947 - 1957, Berlin 1997

Flucht vor Nürnberg - Deutsche und österreichische Einwanderung in Argentinien, 1945 - 1955, (Lateinamerikanische Forschungen, Beihefte zum Jahrbuch für Geschichte von Staat, Wirtschaft und Gesellschaft Lateinamerikas, Bd. 19) Köln, Weimar, Wien 1992.

 

Herausgebertätigkeit

Schriftenreihe Deutsch-Lateinamerikanische Forschungen, herausgegeben von Holger M. Meding

    Bd. 1: Georg Ismar: Der Pressekrieg. Argentinisches Tageblatt und Deutsche La Plata Zeitung 1933-1945, Berlin 2006

    Bd. 2: Jan Döhler: Die Rüstungsgeschäfte des Hauses Krupp mit Argentinien, 1887 - 1914, Berlin 2006

    Bd. 3: Andrea Brüstle: Das deutsche Ausland-Institut und die Deutschen in Argentinien, 1933 - 1945, Berlin 2007

    Bd. 4: Holger M. Meding/ Georg Ismar (Hg.)  Argentinien und das Dritte Reich. Mediale und reale Präsenz, Ideologietransfer, Folgewirkung, Berlin 2008

    Bd. 5: Nora Lucidi: Die Deutsche Schule Santiago de Chile. Gründung und frühe Entwicklung, Berlin 2009

    Bd. 6: Katharina Loeber: Der Niedergang des Chile-Salpeters. Chemische Forschung, militärische Interessen, ökonomische Auswirkungen, Berlin 2010

    Bd. 7: Tobias Cramer: Die Rückkehr ins Pharmageschäft. Marktstrategien der Farbenfabriken vorm. Friedr. Bayer & Co. in Lateinamerika nach dem Ersten Weltkrieg, Berlin 2010

    Bd. 8: Janne Preuß:Diplomatie im Zwielicht. Der Fall Beatriz Brinkmann im Rahmen der deutsch-chilenischen Beziehungen, Berlin 2015


Brückenschlag. Hans-Jürgen Prien zum 75. Geburtstag (herausgegeben von Holger M. Meding), Berlin 2011

Nationalsozialismus und Argentinien. Beziehungen, Einflüsse und Nachwirkungen (herausgegeben von Holger M. Meding), Frankfurt/M., Berlin, Bern, New York, Paris, Wien 1995

Iberische Welten. Festschrift zum 65. Geburtstag von Günter Kahle (herausgegeben von Felix Becker, Holger M. Meding, Barbara Potthast-Jutkeit, Karin Schüller/ Lateinamerikanische Forschungen, Beihefte zum Jahrbuch für Geschichte von Staat, Wirtschaft und Gesellschaft Lateinamerikas, Bd. 22) Köln, Weimar, Wien 1994

 

Aufsätze

"Intereses, conflictos, desafíos. El Tercer Reich y América Latina", in: A. Regalado Pinedo (coord.), Violencias y miedos. Una reflexión desde la historia, el cine y las migraciones contemporáneas, Guadalajara 2014, S. 83 - 100

"Panama", in: Silke Hensel/ Barbara Potthast (Hg.), Das Lateinamerika-Lexikon, Wuppertal 2013, S. 250 - 255

"Procesos de integración retardados en el marco de una colonización organizada. El caso de la migración germanohablante en Misiones", in: Estudios Migratorios Latinoamericanos, Nr. 70 (2011), S. 65 - 78

"Erstaunen, Respekt und Befremden. Die Berichte argentinischer Diplomaten und Konsuln aus dem nationalsozialistischen Deutschland", in: Frank Bajohr/ Christoph Strupp (Hg.): Fremde Blicke auf das "Dritte Reich". Berichte ausländischer Diplomaten über Herrschaft und Gesellschaft in Deutschland 1933 - 1945, Göttingen 2011, S. 242 - 265 (+ Dokumentenanhang)

"Gelenkte Kolonisation und flankierende Seelsorge im argentinischen Misiones- Territorium", in: Holger M. Meding (Hg.): Brückenschlag. Hans-Jürgen Prien zum 75. Geburtstag, Berlin 2011, S. 195 - 210

"Geleitwort", in: Tobias Cramer: Die Rückkehr ins Pharmageschäft. Marktstrategien der Farbenfabriken vorm. Friedr. Bayer & Co. in Lateinamerika nach dem Ersten Weltkrieg, Berlin 2010, S. VII - VIII

"Zum Geleit", in: Katharina Loeber: Der Niedergang des Chile-Salpeters. Chemische Forschung, militärische Interessen, ökonomische Auswirkungen, Berlin 2010, S. 5 - 6

"La Enmienda Platt y la República de Panamá", in: Christine Hatzky/ Michael Zeuske (Hg.), Cuba en 1902. Después del imperio - una nueva nación, Berlin 2008, S. 274 ? 284

"Vom Umgang mit umstrittener Vergangenheit. Argentiniens Beziehungen zum Dritten Reich in der Rückschau", in: Holger M. Meding (Hg.), Argentinien und das Dritte Reich. Mediale und reale Präsenz, Ideologietransfer, Folgewirkung, Berlin 2008, S. 297 - 314

"Soziale Bewegungen in Panama", in: Bundeszentrale für politische Bildung (Hg.), Dossier Lateinamerika (2008) Link

"Von der Machtergreifung bis zum Exil: Der Nationalsozialismus und die deutsche Einwanderung an den Río de la Plata", in: Simone Eick (Hg.), Nach Buenos Aires. Deutsche Auswanderer und Flüchtlinge im 20. Jahrhundert [edition Deutsches Auswandererhaus], Bremerhaven 2008, S. 32 - 39

"La prensa en pie de guerra. Como el Argentinisches Tageblatt y el Deutsche La Plata Zeitung reflejaron la división de la comunidad alemana en torno al nacionalsocialismo", in: Flavio Cannilla (coord.), Argentina-Alemania: un recorrido a lo largo de 150 años de relaciones bilaterales (hg. von der Deutschen Botschaft in Argentinien), Buenos Aires 2007, S. 72 - 77

"Erfolgreiches Unternehmertum oder Geldwäschefiliale? Die Herkunft der Investitionsgelder von Mercedes Benz Argentina. Anmerkungen zu: Gaby Weber: Daimler-Benz und die Argentinien-Connection. Von Rattenlinien und Nazigeldern", Berlin, Hamburg 2004, in: Américas. Beiträge zur Erforschung Kontinentalamerikas und der Karibik, 1/2007, S. 143 - 147

"Unausweichliche Konfrontationen: Die lateinamerikanische Staatenwelt und die USA", in: Bernecker/ Kaller-Dietrich/ Potthast/ Tobler (Hg.), Lateinamerika 1870 - 2000. Geschichte und Gesellschaft, Wien 2007, S. 171 - 189

"Argentinien und das Dritte Reich. Eine Konferenz zu einem umstrittenen Thema", Beilage zum Argentinischen Tageblatt, Jubiläumsausgabe vom 29. April 2007

"Zum Geleit",  in: Ulrich Sackstedt (Hg.), Weites grünes Land. Auswanderergeschichten aus Argentinien, Welver 2006, S. 9 ? 11

"Ronald C. Newton. Wegbereiter und Erneuerer der deutsch-argentinischen Forschung", in: Argentinien und das Dritte Reich. Mediale und reale Präsenz, Ideologietransfer, Folgewirkung, (hg. von Holger M. Meding), Köln 2006, S. 10

"Der verhinderte Staatsstreich - Argentiniens Richtungswahl 1916", in: Matices. Zeitschrift zu Lateinamerika, Spanien und Portugal (Köln) 2006, Nr. 50, 11 ? 13

"Germany and Argentina", in: Thomas Adam (Hg.). Germany and the Americas. Culture, Politics, and History, Santa Barbara u.a. 2005, S. 93 - 97

"Admiral Graf Spee", in: Thomas Adam (Hg.). Germany and the Americas. Culture, Politics, and History, Santa Barbara u.a. 2005, S. 45 - 47

"Von der Heydt`sches Reskript (Heydt Edict) and Brazil", in: Thomas Adam (Hg.). Germany and the Americas. Culture, Politics, and History, Santa Barbara u.a. 2005, S. 1105 - 1106

"Germany and Panama", in: Thomas Adam (Hg.), Germany and the Americas. Culture, Politics, and History, Santa Barbara u.a. 2005, S. 863 - 895

"Bedingt abwehrbereit. Die frühe Außenpolitik Panamas zwischen Schutzbedürfnis und Selbstbehauptung", in: Rüdiger Zoller (Hg.), Panama: 100 Jahre Unabhängigkeit. Handlungsspielräume und Transformationsprozesse einer Kanalrepublik (= Mesa Redonda N.F., Nr. 20/ Nürnberg-Erlangen) 2004, S. 51 - 62

"Los inicios de la política exterior en Panamá", in: Iberoamericana Quinqueecclesiensis 2, Pécs (Ungarn) 2004, S. 203 - 218

"Günter Kahle. Ein Nachruf", in: Matices. Zeitschrift zu Lateinamerika, Spanien und Portugal, Jg. 11, H. 40 (Winter 2003/04), S. 43 - 44.

"Günter Kahle. Un homenaje póstumo", in: Crítica (Asunción), Jg. XIV, Nr. 20 (Mai 2004), S. 3 - 5.

"Die Kuna-Indianer und ihr Freiheitskampf", in: Ideen und Informationen. Arbeitsheft zum Weltgebetstag 2004 - Panama, Stein 2003, S. 95 - 99.

"Pro mundi beneficio. Panama und sein Kanal", in: Ideen und Informationen. Arbeitsheft zum Weltgebetstag 2004 - Panama , Stein 2003, S. 25 - 33.

"Dealing with a controversial past: a review of Latin American relations with the 'Third Reich'", in: Oliver Rathkolb (Hg.), Revisiting the National Socialist legacy. Coming to terms with forced labor, expropriation, compensation, and restitution, Innsbruck 2002, S. 190 - 204.

"Conflictos lingüísticos lejos de la patria. La colectividad catalana en Buenos Aires entre preservación lingüística y aculturación", in: Pilar Arnau i Segarra u.a. (Hg.), Escribir entre dos lenguas. Escritores catalanes y la ellección de la lengua literaria/ Escriure entre dues llengües. Escriptors catalans i l?elecció de la llengua literària, Kassel 2002, S. 45 - 57.

"Panamas Wirtschaft und der US-amerikanische Kanal in der Zwischenkriegszeit", in: Thomas Fischer (Hg.), Ausländische Unternehmen und einheimische Eliten in Lateinamerika. Historische Erfahrungen und aktuelle Tendenzen, Frankfurt/ M. 2001, S. 151 - 176.

"La emigración a la República Argentina de los nacional-socialistas buscados. Una aproximación cuantitativa", in: Estudios Migratorios Latinoamericanos (Buenos Aires), Nr. 43, Dez. 1999 [2000], S. 241 - 259

"Historical archives of the Republic of Panama", in: Latin American Research Review (Albuquerque, New Mexico), Bd. 34 (1999), Nr. 3, S. 129 - 142.

"Zwischen Niedergang und neuem Aufbruch. Interethnische Konflikte und bourbonische Reformen in Neu-Mexiko", in: Achim Domnick, Jürgen Müller, Hans-Jürgen Prien (Hg.), Interethnische Beziehungen in der Geschichte Lateinamerikas (= Acta Coloniensia, Bd. III), Frankfurt/ Main 1999, S. 57 - 77.

"Cuantificación de criminales de guerra de acuerdo a fuentes alemanas y austríacas", 2 Berichte: Primer informe de avance (1998), Segundo informe de avance (1999), (je in spanisch und englisch).

"Aufarbeitung oder Schlußstrich? Eine argentinische Untersuchungskommisssion widmet sich der Vergangenheitsbewältigung", in: Matices. Zeitschrift zu Lateinamerika, Spanien und Portugal (Köln), 5. Jg., Nr. 19 (Herbst 1998), S. 44 - 47; als Textdatei

"Deutsche Einwanderer in Misiones", in: Argentinisches Tageblatt (Buenos Aires), Sonderausgabe zum 109. Gründungstag, 29.04.1998.

"Zwischen Abgrenzung und Anpassung. Deutsche Einwanderung am Oberen Paraná", in: Matices. Zeitschrift zu Lateinamerika, Spanien und Portugal (Köln), 4. Jg., Nr. 15 (Herbst 1997), S. 38 - 42; als Textdatei

"Der Jurist als Freiheitskämpfer. Ramón Fonseca Mora und die neue Literatur Panamas", in: Matices. Zeitschrift zu Lateinamerika, Spanien und Portugal (Köln), 3. Jg., Nr. 12 (Winter 1996/97), S. 51 - 52.

"Etnicidad, Identidades y Migraciones de los colonos de habla alemana en Misiones", in: Estudios Migratorios Latinoamericanos (Buenos Aires), 10. Jg., Nr. 31 (1995) [1996], S. 727 - 746.

"Nationalsozialismus im Exil. Die deutsche Rechtspresse am Río de la Plata, 1945 - 1977", in: Holger M. Meding (Hg.), Nationalsozialismus und Argentinien. Beziehungen, Einflüsse und Nachwirkungen, Frankfurt/M., Berlin, Bern, New York, Paris, Wien 1995, S.185 - 202.

"Refugio Seguro. La emigración alemana de la postguerra al Río de la Plata", in: Beatriz Gurevich/ Carlos Escudé (Hg.), El Genocidio ante la Historia y la Naturaleza Humana, Buenos Aires 1994, S. 249 - 261.

"Außenpolitische Weichenstellungen nach dem Umsturz von 1943 in Argentinien", in: Iberische Welten. Festschrift zum 65. Geburtstag von Günter Kahle, Köln, Weimar, Wien 1994, S. 243 - 262.

"Flucht vor Nürnberg? Die deutsche Nachkriegsemigration an den Río de la Plata", in:  Nr. 4 (1992), S. 41 - 44.

"German Emigration to Argentina and the Illegal Brain Drain to the Plate, 1945 - 1955", in: Jahrbuch für Geschichte von Staat, Wirtschaft und Gesellschaft Lateinamerikas, Bd. 29 (1992), S. 397 - 419.

"Perón und die deutsche Einwanderung in Argentinien", in: Argentinisches Tageblatt (Buenos Aires), Sonderausgabe zum 103. Gründungstag, 29.04.1992.

"Wider das Spekulantentum in der Historie. Eine Entgegnung", in: Der Bundschuh. Zeitung der Fachschaft Geschichte (Köln), Januar 1991, S. 4-6.

"Die Presseentwicklung während der Zeit des Nationalsozialismus am Beispiel des Attendorner Volksblattes" (zusammen mit Vera Schmitz), in: Hermann Hundt (Hg.), Bomben auf Attendorn. Ein Beitrag zur Geschichte der Stadt Attendorn, 1930 - 1986, Attendorn 1986, S. 14 - 20.

 

Vorträge

Bad Godesberg, Bensberg, Berlin (IAI, 2011), Bielefeld, Bonn, Bremerhaven, Buenos Aires (2011), Duisburg, Eichstätt, Erfurt, Erlangen-Nürnberg, Guadalajara (Buchmesse 2011), Hamburg, Köln, Münster, New Orleans, Panama-Stadt (Centenario de Panamá 2003), Pécs (Encuentro de Latinoamericanistas de Europa Central, 2003), Philadelphia, Posadas, Siegburg, Stockholm , Tel Aviv, Washington D.C. (Latin American Studies Association 2001), Wien (2017)

Forschungsgebiete

  • Cono Sur: Südamerika (Panama, Argentinien)
  • Deutsch-lateinamerikanische Beziehungen
  • Migrationsgeschichte
  • Staat- und Nationsbildung

Geografisch zentriert sich die wissenschaftliche Arbeit von Holger M. Meding auf die Südstaaten Südamerikas (Cono Sur), den isthmischen Raum sowie die ehemals spanischen Gebiete der heutigen USA. Die Voraussetzungen von transatlantischen Wanderungsbewegungen und Binnenwanderungen sowie die Veränderungen von Gesellschaften durch Migrationen bilden dabei einen zentralen Untersuchungsgegenstand, wobei parallel die Wandlungen innerhalb der jeweiligen Migrationsgruppen unter den spezifischen Bedingungen des Aufnahmelandes  - in sprachlicher, sozialer und politischer Hinsicht - analysiert werden. Die Entstehung von Staaten und Nationen nach errungener Unabhängigkeit bildet einen weiteren thematischen Schwerpunkt, der sich mit Integrations- und Desintegrationsprozessen befasst, welche sich besonders prägnant in ihren jeweils krisenhaften Zuspitzungen zeigen. Hier erweist sich insbesondere der Aufbau außenpolitischer Beziehungsgeflechte als kritischer Aspekt im Staats- und Nationbildungsprozess. Die internationalen Beziehungen Lateinamerikas werden dabei vornehmlich unter dem Gesichtspunkt der Asymmetrie von Machtverhältnissen betrachtet, wie sie sich in der Hegemonialposition der USA in der westlichen Hemisphäre, aber auch zuweilen in der Rolle Deutschlands gegenüber den Staaten Lateinamerikas manifestiert.